Sabato, 30.09.2017

Walliser Junggeier gerettet!

Dank Rettungsaktion - Walliser Junggeier soll bald fliegen!

Vermutlich war es ein dummer Ausrutscher. Ende Mai ist ein junger Bartgeier im Walliser Val des Bagnes aus seinem Horst gefallen und hat sich ein Bein gebrochen. Ein Team der Stiftung Pro Bartgeier und des Reseau Gypaète Suisse occidentale konnte das wertvolle Jungtier dank einer aufwendigen Rettungsaktion bergen. Der verletzte Junggeier wurde im Tierspital Zürich operiert und hat sich dank der sorgfältigen Pflege im Natur- und Tierpark Goldau von seiner Verletzung erholt. Da bei diesem Horst schon zum zweiten Mal ein Jungtier abgestürzt ist, hat ein Kletterteam die gefährliche, auf einem kleinen Felsvorsprung liegende Brutstätte in einer spektakulären Aktion abgesichert.  Nun will die Stiftung Pro Bartgeier den geretteten Jungvogel möglichst schnell auswildern. Da der Winter naht, soll die Auswilderung jedoch nicht bei uns in der Schweiz, sondern in den französischen Voralpen stattfinden, wo die Winter milder sind und der Jungvogel die besten Überlebenschancen hat.

Bitte helfen Sie!

Mit einer Spende an die Stiftung Pro Bartgeier kann diese aufwendige Aktion unterstützt werden (www.bartgeier.ch/spenden, Vermerk: Rettungsaktion).